Ein Gastbeitrag auf Geschenke für Männer

Selbstverständlich sind Männer ganz verschieden. Was den einen begeistert, ruft bei dem anderen nur Achselzucken hervor. Trotzdem gibt es einige allgemein gültige (und nicht nur auf Männer zutreffende Regeln, nach denen man sich richten kann. Auf der Website www.veranstaltungen-regional.de finden Sie Geschenkideen aus dem Veranstaltungsbereich. Worauf Sie bei der Auswahl eines Geschenkes für den Mann achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die meisten Männer sind gern aktiv beteiligt

fallschirmspringerSpaß bedeutet für viele nicht, sich unterhalten zu lassen. Männer wollen meist selbst beteiligt sein und nicht nur als stille Beobachter etwas miterleben. Der Alltag der meisten Menschen lässt heute wenig Entscheidungsfreiheit zu, meist reagiert man eher, als dass man agiert und tatsächlich bestimmt, was und wie etwas getan wird.

Es ist egal, ob der Mann, der beschenkt werden soll, als Handwerker, als Professor oder bei der Post sein Geld verdient. Mit dem passenden Ticket kann er für ein paar Stunden als Ballonfahrer die Welt entdecken, mit Schlittenhunden die Weiten Alaskas (oder Brandenburgs) durchstreifen oder sein detektivisches Geschick einsetzen, um ein Verbrechen aufzuklären oder sich und andere aus einer verzwickten Lage zu befreien.

Das Angebot ist vielfältig

 

Sport

Sich selbst überwinden, Verantwortung übernehmen und lernen, anderen zu vertrauen? Ein Tag in einem Hochseilgarten ist nichts für schwache Nerven. Andererseits lernt jeder, der nicht an ausgeprägter Höhenangst leidet, wie es ist, seine Grenzen zu erforschen und über sie hinauszugehen. Körperliche Bewegung an der frischen Luft und Muskelgruppen, von denen man gar nicht wusste, dass man sie besitzt? Klettern im Hochseilgarten ist eine Herausforderung mit hohem Suchtpotenzial.

Wie ist es, selbst einmal eine Waffe in der Hand zu halten und zu versuchen, ein Ziel zu treffen? Was in den Action-Filmen so leicht aussieht, erfordert Konzentration und Geschick. In einem Einführungskurs mit einem erfahrenen Trainer in einer Schießanlage, mit Sicherheitsausrüstung und unter professionellen Bedingungen kann jeder ausprobieren, ob er das Zeug zum Schützen hat.

Ausflüge und Erlebnisse

schlittenhundeNichts für schwache Nerven ist ein Fallschirmsprung allemal. Nach einer gründlichen Einführung geht es mit dem erfahrenen Tandempartner hoch hinaus – und dann muss man sich entweder überwinden oder lange genug ablenken, um den Sprung in die Tiefe tatsächlich zu wagen. Wer noch nicht völlig vom Adrenalinrausch vereinnahmt worden ist, kann für ein paar Sekunden lang sogar noch die schöne Aussicht bewundern. Und anschließend den Freunden gegenüber erzählen, dass man so gar keine Angst hatte.

Für den abenteuerlustigen Mann ist eine Fahrt mit Schlittenhunden durch den eisigen Winterwald ein unvergessliches Erlebnis. Selbst wenn kein Schnee liegt und der Schlitten auf Rädern gezogen werden muss, ist das Zusammenspiel von Mensch, Tier und Technik eine Herausforderung, die erst einmal gemeistert werden will. Manchen macht das Hundeschlitten-Fahren derart Spaß, dass es von nun an ihr neues und noch immer sehr ungewöhnliches Hobby wird.

Städte und Kultur

Kulturinteressierte freuen sich über eine spezielle Stadtführung oder eine geleitete Wanderung zu Orten, die man allein nicht gefunden hätte. Wer weiß schon, wo sich noch Spuren der Römerzeit oder des Mittelalters in unseren Städten finden lassen? Wie Dörfer früher funktionierten, und was der einzelne tun musste, damit seine Familie über den nächsten Winter kam? Interessante Themen, neue Fragen: Sie wissen, was er spannend findet, wofür er sich begeistert.

Am Abend bietet sich die Gelegenheit, ins Theater oder Konzert zu gehen. Musical-Fans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde intimer Theater oder Musikclubs. Aufwändige Inszenierungen locken in Theater von Weltrang, Konzerte der Lieblingsband in spannende Locations, die man schon immer besuchen wollte. Stöbern Sie in den Ticket-Angeboten; wenn Sie das perfekte Ticket gefunden haben, wissen Sie es.

Kulinarisches

Selbst kochen oder sich bedienen lassen? Steht der Mann freiwillig am Herd oder greift er gern zur Grillzange, kann ein Kochkurs das richtige sein. Isst er lieber Pasta oder Sushi? Auch ein Wein- oder Whiskyseminar oder ein Brauereibesuch mit Verkostung: Ein kulinarisches Geschenk spricht alle Sinne an und wird ihm lange im Gedächtnis bleiben. Wer mehr Spannung will: Crime Dinners sind sehr beliebt und werden fast überall angeboten. Detektiv spielen und gut essen: Es geht kaum besser.

Workshops

Action gefällig? Warum nicht von professionellen Stuntmen lernen, wie es ist, mit dem Wagen oder dem Motorrad über Hindernisse zu springen, wie man sich fühlt, wenn der Schutzanzug um einen Feuer fängt? In einem Stunt-Workshop in einem Filmpark kann man den Profis der Actionszenen zuschauen und selbst einiges ausprobieren. Ein Job, der sowohl körperliche Fitness als auch mentale Stärke und Konzentrationsfähigkeit erfordert. Dabei sein und mitmachen und sich fühlen wie bei Mission Impossible

Wellness

Hier machen Sie sich auch selbst ein Geschenk. Nach einem Wellnesstag erhalten Sie einen entspannten, gepflegten und duftenden Mann zurück; ein Zustand, von dem Sie sich inspirieren lassen können. Mit Wellness schenken Sie eine Auszeit, bei der er wirklich abschalten kann. Das Handy bleibt in der Garderobe, danach geht es nur noch um Wohlbefinden und Entspannung. Massagen, Saunabesuch, Whirlpool, dazu Getränke und ein köstlicher Imbiss: Verwöhnen Sie ihn, er hat es verdient.

Die Qual der Wahl: Fazit

Sie kennen den Mann, den Sie beschenken wollen, am allerbesten. Der eine will Action pur, der nächste mehr über sich selbst erfahren. Feuerlaufen, Kitesurfen oder Survival Training im Wald: Fragen Sie seine Freunde, denken Sie daran, wie er seine freie Zeit verbringt, wenn einmal nichts zu tun ist. Lassen Sie sich inspirieren und schenken Sie ihm (und vielleicht auch sich selbst) ein Erlebnis, das seinen Interessen entspricht und an das er später gerne zurückdenken wird.